Kräuter für die Haarpflege - Die Brennnessel

Ihr Lieben, nun ist es schon eine Weile her, dass ich über Haarpflege geschrieben habe. Deshalb dachte ich muss ich doch mal wieder einen Artikel verfassen. Haare sind mir ja wie ihr wisst sehr wichtig. Und dass ich dabei auch zur Natur(kosmetik) zurück greife auch. Deshalb möchte ich euch heute die Brennnessel vorstellen. Zur Haarpflege versteht sich.


Ich habe sie heute das erste mal angewendet, also kann ich noch keine großen Erfolgserlebnisse hier schildern. Jedoch kann ich euch zeigen, was die Brennnessel alles so drauf hat & das ist nicht wenig, denn sie:

- durchblutet die Kopfhaut
- wirkt kühlend auf der Kopfhaut
- lässt den Juckreiz auf der Kopfhaut verschwinden
- wirkt entfettend
- lässt das Haar glänzen
- stärkt die Haarwurzel
- wirkt den Schuppen entgegen
- regt das Haarwachstum an

Das sind doch ein paar tolle Argumente, oder? ;) Ob das nun wirklich alles so stimmt werde ich später erfahren. Ich werde versuchen nach jeder Haarwäsche eine Brennnessel Rinse zu machen. Also 4x im Monat. Wenn ich könnte würde ich es öfter tun, aber ich will meine Haare nicht mit unnötigem Waschen belästigen. Dann wär's eig. auch für die Katz.
Ich habe die Spülung bis jetzt einmal benutzt und im Haar drin gelassen. Ich habe mir eingebildet, dass mein Haar wirklich etwas mehr glänzt, doch leider ist sie auch etwas austrocknend. Mit etwas Öl kann da jedoch gut gegengewirkt werden ;)
Für blondes Haar soll die Teespülung nicht geeignet sein, da ein Grünschleier auftreten kann.. Da einfach an einer Teststrähne, die von Außen nicht so sehr sichtbar ist ausprobieren :)


Außerdem kann man die Brennnessel natürlich auch in der Natur selber pflücken und somit den Tee selber herstellen. Der Vorteil dabei ist, dass man sieht was wirklich drin ist. Da ich aber nicht warten wollte bis ich hier irgendwo Brennnessel gefunden habe (wegen aufhübschen von den Fotos, usw. ihr wisst schon..), oder es wieder heller draußen wird (schlechte Lichtverhältnisse -.-), soll das erstmal reichen.

Habt ihr schonmal Teespülungen ausprobiert?

14 Briefchen :

Anonym hat gesagt…

nein habe ich noch nicht aber danke für den tipp ;) wenn deine spitzen dadruch trocken werden dann nimm aber bloß kein billiges öl zum kochen,den fehler habe ich anfangs nämlich auch gemacht :) Obwohl man denkt das Öl die haare nicht austrocknen kann,gibt es unterschiede bei ölen,es gibt trockene öle,halbtrockene etc. Ich kann die empfehlen dir ein sesamöl oder kokosöl aus der apotheke zu besorgen,ist zwar was teuerer aber dafür hält es bei mir auch bis zu 3monaten und ich mache eine solche kur auch 1x die woche :) und lass dir kein billig produkt andrehen in der apotheke lieber das originale,ist ein paar euro teuerer aber ich habe die inhaltsstoffe mal vergleichen und es ist definitiv nicht das selbe nur weil der selbe namedraufsteht:)

Lilly hat gesagt…

Na toll, ich bin blond. Aber vielleicht probiere ich es ja doch mal.
Du wäscht deine Haare nur einmal die Woche? Das ist krass. Ich habe sie früher JEDEN Tag gewaschen, mittlerweile bin ich schon stolz auf mein alle 2-3 Tage.. Das ist für mich schon schwer und es hat lange gedauert, bis meine Haare nicht mehr so schnell fettig wurden. Also, wow, das ist ja dann auch echt günstig, brauchst ja nicht so viel Shampoo im Jahr ;)
xo

LILLY CALLING

Leni hat gesagt…

ich habe davon noch nie gehört, aber ich trinke immer brenesseltee, vielleicht hilft das ja auch :)
<3

Lulu hat gesagt…

Anonym: Bitteschön! & danke für deine Aufklärung.. Ich habe auf meinem Blog bereits über Öle geschrieben, verwende sie seit langer Zeit und weiß auch die Unterschiede. Sesamöl & Kokosöl ist auch in meiner Sammlung, (eig. auch Rizinusöl, das ist aber im mom. leer). Ich benutze vor jeder Haarwäsche eine Ölkur (1x die Woche) & täglich für die Spitzen. Dabei achte ich darauf, wie du beschrieben hast, dass es 100% ist, kaltgepresst, etc.
Aber es ist sehr lieb von dir, dass du dir die Zeit genommen hast & dieses erklärt hast! :)

Alena hat gesagt…

wirklich ein sehr schöner Blog!
Ich benötige nochmal deine Hilfe. Ich brauche ein paar Klicks auf einen der Links in diesem Post: lookslikeperfect.blogspot.de/2013/11/new-lovely-november-finds.html
Schau dir die Sachen doch mal an und kommentiere mir welches Teil dich am meisten anspricht! ich würde mich freuen, wenn ich auf deine Mithilfe zählen kann (:
Liebst Alena:*

T E L I S H A H hat gesagt…

Davon hab ichb ja noch nie etwas gehört!
Vielen lieben Dank für den Tipp ! Werd ich definitiv Mal ausprobieren ;)


TELISHAH . de Klick :)

wmw style hat gesagt…

oh super, dass werden wir gleich mal ausprobieren! auf solche einfachen hausmittel stehen wir ja total! liebst die twinnis!

PS: bei uns kann ma grad eine tolle kette von bijou brigitte gewinnen! also schau vorbei wenn du magst :)

Bianca Sabrina hat gesagt…

Das klingt ja echt interessant. Ich selbst habe noch nie eine Teespülung ausprobiert, werde mich aber vielleicht mal dran versuchen. Hast du die Spülung schon mit Öl ausprobiert? Und welches hast du denn dann genommen?

Liebe Grüße, Bianca

Lia L. hat gesagt…

Hört sich vielversprechend an, werde ich mal ausprobieren! :)
xx Lia

Nana hat gesagt…

Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, habe zur Zeit sowieso ein paar Probleme mit meinen Haaren, vielleicht hilft das ja etwas. Danke für den Tipp :)

Liebste Grüße,
Nana

Marie hat gesagt…

Danke für den lieben Kommentar. Haha das denke ich mir auch immer!! :) Kristine ist aber auch unnormal dünn...

♥Marie

http://princessandnothing.blogspot.de/

Sanzibell hat gesagt…

sehr schönen Blog hast du ♥
lg
Sarah
www.sanzibell.com

Diana hat gesagt…

Gute Idee.
Ich hab bisher immer nur Schwarztee/Rooibos-Spülungen gemacht, nachdem ich mit rotem Henna gefärbt hab. Das frischt die Farbe auch nochmal ein bisschen auf!

Liebe Grüße,
Diana von STILGETREU

Lamira Bloggt hat gesagt…

Hi ♥

Ich bin mal so frech und mach Werbung für meinen Blog. Irgendwie muss man ja voran kommen, desshalb hoffe ich du bist nicht arg sauer :].

Ich war damals schon unter den Namen [Chadidscha Al Azizam] bekannt und habe den Blog leider aus Zeitmangel schließen müssen, heute ca 2 Jahre später hat sich viel bei mir getan unter anderem bin ich Schwanger mit Zwillingen die Schwangerschaft läuft nicht gerade so wie man sich es vorstellt. Das FFTS Syndrom ist eingetreten, eine schwere zeit für mich, leider ist das FFTS Syndrom noch so Unbekannt das es kaum einer kennt und das möchte ich ändern, vielleicht auch Frauen mit dem selben Problem helfen so die ssw zuüberstehen, egal wie sie ausgeht.
Ansonsten geht's auf meinem Blog natürlich um ganz viel Mode und Kosmetik.

Bis dann ♥

mein blog: http://lamiracosmetics.blogspot.de/