Schnipp schnapp - Haare ab!

Ohja, ihr könnt gar nicht glauben was es mich für Überwindung gekostet hat.. Ich erinnere mich noch ganz genau, als ich vor dem Spiegel stand, die Schere in der rechten & meine Haare in der linken Hand. Ich habe die Schere angesetzt, bin anschließend zusammengezuckt und wie im Reflex zog ich die Schere von meinem Haar weg. Immer wieder. Bis ich endlich die geistige Kraft hatte und die Schere zukneifte. Ihr Lieben, das war eine Überwindung! Kennt ihr das auch? Wenn ihr so kurz vorm Schneiden seid? Schlimm... Ein weiterer Punkt, der mich dazu gebracht hat war, dass ich beim Spliss schneiden ausversehen eine ganze Strähne unten mit abgeschnitten habe (auf dem Foto hier links gut zu erkennen).
Letztendlich musste es aber ab. Ob ich wollte oder nicht. & das machte mir den letzten Schritt nicht zuu schwierig. Warum sie ab mussten? Damals als ich anfangen wollte mein Haar zu züchten, habe ich einen riesigen Fehler gemacht. Ich habe die kaputten Haare nämlich nicht abgeschnitten, sondern nur gepflegt (außer die Spitzen). Ich dachte, dass ich alles kaputte nach und nach rauswachsen lassen kann, aber nein! Also Leute, wenn ihr eure Haare gesund & lang haben wollt, schneiden erstmal wirklich alles kaputte ab, dann könnt ihr von ganz vorne anfangen :) Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis ich diesen Schritt jetzt gewagt hätte.
Ganze 11cm sind nun ab. Ob ich es bereue? Nein. Jetzt sind sie so gesund wie sie noch lange nicht waren! & mit lange meine ich so min. 8 Jahre. Halt bevor das ganze styling, färben, etc. los ging :) Jetzt sind sie wirklich von bis unten gleich dick ,,Bis in die Spitzen". Ich vermisse die Länge schon, aber was bringen einem lange Haare, wenn sie unten nur noch fusselig & splissig sind. Da sieht man dann auch nichts von. 
Außerdem habe ich vor meine Naturhaarfarbe nun definitif rauswachsen zu lassen & nur noch mit neutralem Henna pflegen, anstatt färben. Darüber werde ich auch weiter berichten, genauso wie die Pflege nach dem Mond, wobei das wohl etwas dauern wird. Wäre ich jetzt total euphorisch würde ich sagen, meine Haare sind nach dem ersten mal Schneiden nach dem Mond viiiiel dicker geworden ;) Was natürlich nicht stimmt :D Aber wer weiß, wer weiß...
& zum Schluss möchte euch noch jemand auf wiedersehen sagen :) (Natürlich nur bis zum nächsten Artikel)

Was findet ihr besser? Lange, aber dafür kaputte Haare oder kurze & gesunde Haare?

16 Briefchen :

Carlin hat gesagt…

Ich dachte grad ich seh nicht recht: Du wolltest doch die Haare wachsen lassen.. Nun, mit dem Radikalschnitt hattest du natürlich recht.. Allerdings gibts Leute, die die Geduld aufbringen, ihre Haare zu sortieren und nur einzelne kaputte rauszuschneiden, aber lieber einmal richtig als immer wieder ein bisschen oder?!

Selina Papillonfully hat gesagt…

ich habe vor kurzem genau das selbe gemacht...allerdings gingen meine Haare bis zum Steißbein und danach nurnoch bis zu Rippe ungefähr...schöner fand ich sie schon als sie lang waren, aber soooo viele haben mir gesagt wie schön gesund sie jetzt doch aussehen, von daher :)
Derzeit läuft bei mir eine Blogvorstellung, schau doch mal vorbei :)
http://papillonfully.blogspot.de/

Ti hat gesagt…

Sieht sehr hübsch aus :)

Vera & Matea hat gesagt…

Ich finde das sieht echt schön aus und es ist auch immer ein viel besseres Gefühl mit gesundem Haar;)
Liebe Grüße Matea und Vera
http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

Diana bloggt hat gesagt…

der hase ist ja knuffig ♥
Also ich hatte beides schon. totgefärbtes und kaputtblondiertes langes Haar, welches sich echt eklig anfühlte :D und dann kurzerhand kurzgeschnittenes gesundes Haar. Bin nun seit letztem Jahr am "nachwachsen lassen" und nun sind sie schulterlang :D waren davor aber auch echt rappelkurz!

Grüsse ♥

Vanessa❤ hat gesagt…

Beine Haare würde ich gern lang haben, aber ich hab sehr dünnes Haar von natur aus. Wachsen tun sie gut aber sehen auch sehr schnell kaputt deshalb muss ich sie dauernd schneiden lassen :(

Hana hat gesagt…

Naja, so eine radikale Veränderung war es ja nicht. ;)
ich habe gerade 50 cm Haare gelassen und bin unglaublich glücklich und zufrieden damit. =)

fiosWelt hat gesagt…

naja kurz sind sie ja jetzt noch nicht, aber ich mag einfeutig lieber gesunde haare, mich nervt ncihts mehr an als total viel spliss

lustger weise sieht man von außen meist nicht so viel, aber die haare fühlen sich gleich viiiel kürzer an^^die neue Firsur steht dir aber auch sehr gut :)

Liebe Grüße,
Fio

Little lion steps hat gesagt…

und trotzdem super tolle und schöne haare!
aber selbst geschnitten? hut ab, da könnt ichs nicht. wen anderen schneiden lassen ist da um einiges einfacher :D

totallyKaty♥ hat gesagt…

kurze Haare sieht vieel besser aus & richtig "kurz" sind sie ja auch nicht :D

http://totallyKaty.blogspot.de
- am Dienstag geht es los in die USA - 1Jahr auf die high school! <3

GingersWorld hat gesagt…

Sieht gut aus! Lieber etwas kürzere Haare, die Gesund nachwachsen. (:

LG Lina :*
http://gingers-welt.blogspot.de/

ninnikuneko hat gesagt…

awww das Bild von dir und deinem Kaninchen ist allerliebts :) ich finde kurzes aber gesundes haar definitiv besser! Dein Haar sieht toll aus :3

Goldeules ~*~ Welt hat gesagt…

Ich finde du hast die richtige Entscheidung getroffen ;) Man muss einfach eine gesunde Grundlage für langes Haar schaffen.

Lg, Goldeule

Larissa Schenten hat gesagt…

Du hast so schöne, dicke Haare liebe Lulu, sei froh :-)

Auch wenn sich viele ungerne von Spitzen trennen, man sieht danach meistens viel gepflegter und eleganter aus :-)

LG,Lari <3

Rockahontaz hat gesagt…

Habe ich auch gemacht.. und das Bild von dir und deinem Kaninchen ist so süß! :)

Mareike Meier hat gesagt…

Uff vor genau dem selben Schritt wie du stehe ich momentan auch. Ewig habe ich die Mähne lang gezüchtet, und nun trage ich sie eigentlich hauptsächlich im Dutt, damit ich mir diese schrecklich splissigen Enden nicht ansehen muss... Eigentlich könnte meinen so ein Radikalschnitt auch mal gut tun ... nur die Überwindung dazu ...also von mir Respekt und Hut ab!

Liebe Grüße
Sternjungfrauen