NK - Rhassoul Shampoo - Review

Ihr Lieben, ich wollte euch schon längst mal mein Shampoo vorstellen.. Nun ist es schon eine Ewigkeit her, dass ich dies mal getan habe & es hat sich einiges geändert. Dass ich vor langer Zeit auf NK umgestiegen bin wisst ihr ja schon. Und das Thema Shampoo finde ich immer sehr kompliziert. Oft gibt es Inhaltsstoffe die einem nicht gefallen... Und bis man sein passendes Shampoo gefunden hat, kann es Ewigkeiten dauern.
Nun möchte ich euch ein Shampoo vorstellen, was ich schon einige Zeit benutze & im Gegensatz zu den anderen, die ich davor hatte, sehr begeistert. Aber dazu später mehr..
Wie ihr der Überschrift entnehmen könnt, heißt es ,,Rhassoul Shampoo" & ist von Urtekram. Ich habe es von Amazon bestellt. Dort findet ihr zwei verschiedene Größen. Einmal 250ml für 9,14€, welches ich das erste mal bestellte & einmal 500ml für 12,50, welches ihr auf den Fotos sehen könnt.
Das sind die Inhalsstoffe: Wasser, Rasul (Lavaerde), Aloe Vera, Tenside auf der Basis von Kokosöl und Maisglucose, pflanzliches Glyzerin, Zitronensäure,pflanzliche polysaccharide, Auszug aus Pfefferminze, ätherisches Grüne Minzeöl
Rasul (Lavaerde):

Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass an zweiter Stelle schon ,,Rasul (Lavaerde)" steht - auch ,,Rasul", Ghassoul" oder ganz einfach ,,Wascherde" geschrieben. Das ist der Inhaltsstoff, der das ganze Shampoo ausmacht. Bei dem Begriff ,,Lava" denkt man schnell an einen Vulkan. Das hat aber rein gar nichts damit zu tun. ,,Lavare" kommt aus dem lateinischen und heißt ,,Waschen". Lavaerde ist also eine Tonerde, die sehr reich an Mineralien ist und im Atlassgebirge in Marokko abgebaut wird. Daher wird dort die Tonerde seit langer Zeit von den Einwohnern zum Haare/Haut waschen benutzt.
Das Besondere an der ganzen Sache ist, wenn Lavaerde sich mit Wasser verbindet aufquillt sie auf. Dadurch kann sie die Schmutzpartikel und überschüssiges Fett vom Haar aufnehmen. Da dieser Vorgang sehr Haarschonend ist und keine harten Tenside enthalten sind, wird das Haar nicht ganz entfettet. Was aber keines Falls schlecht ist, sondern sogar sehr gut. Denn dadurch wird die natürlische Schutzschicht des Haares, die Talkdrüsen und der Säureschutzmantel nicht angegriffen/ gereizt. Und mal ganz ehrlich, wer will seinem Haar schon diese harten Tenside antun, wenn man eh schon Probleme mit dem Haar hat...
Ganz wichtig ist, dass das Shampoo vor Gebrauch geschüttelt wird, da sich die Lavaerde unten absetzt. Außerdem brauch es ein wenig Zeit auf der Kopfhaut/ Haar, um die Partikel & das Fett aufzusaugen.
Aloe Vera:
Dass dieser Stoff gleich als dritter aufgelistet ist, hat mich auch überrascht. Denn Aloe Vera ist juckreizmindernd, kühlend und ganz wichtig: Feuchtigkeitsbewahrend.
Zitronensäure soll ebenfalls für die Entfettung dienen, die Haare glänzen lassen und zudem antibakteriell wirken.
Tenside auf Basis von Kokosöl und Maisglucose:
Das sind Zuckertenside, die eine einigermaßen gute Alternative gegen Sodium Laureth Sulfate sind. Also auch viel milder und schonender für's Haar.
Pflanzliches Glycerin hat die Wirkung Feuchttigkeitsbewahrend zu sein.
Lävulinsäure wirkt im Shampoo antibakteriell, sodass es sich lange hält.
Pflanzliche Polysaccharide
sollem beim Haar für mehr geschmeidigkeit und Volumen sorgen.
Auszug aus Pfefferminze:
Durch diesen Inhaltsstoff riecht das Shampoo meiner Meinung nach Kaugummi. Es ist aber nicht zu stark.. Pfefferminze soll auch gegen Juckreiz wirken, da sie kühlt und regulierend auf die Talkproduktion sein. Was auch sehr gut ist, denn wer will schon schnell fettendes Haar..
Fazit: Das Shampoo ist sein Preis vollkommen Wert! Es macht das Haar sehr weich, glänzend und es fühlt sich einfach gesättig und voller Feuchtigkeit an. So richtig pudelwohl! Ich gebe das Shampoo nur auf die Kopfhaut, denn den Längen reicht das, was mit dem Wasser runtergespühlt wird. Das Waschergebnis war immer gleich gut. Auch wenn das Haar nicht ganz entfettet wird, das was noch zurück bleiben soll sieht man kein bisschen. Die Haare sehen trotz allem gewaschen und frisch aus. Außerdem konnte ich damit mein Haarwaschrhythmus immerhin auf einmal in der Woche herauszögern & das soll schon was heißen! Daher geht das Shampoo auch nicht schnell leer, da ich nicht mehr so viel Verbrauch habe.

Kleiner Tipp: Wenn das Shampoo direkt auf das Haar kommt, kann es sein, dass man es nicht richtig verteilen kann. Ich empfehle euch das Shampoo bei jeder Wäsche in einer anderen Flasche mit Wasser zu verdünnen. Somit schäumt es besser, es wird besser verteilt und man spart wieder am Produkt.

[Lavaerde kann man auch als Pulver kaufen. Das muss aber noch mit Wasser angerührt werden und aufquirlen. Das Pulver soll jedoch eine austrocknende Wirkung auf das Haar haben. Selber ausprobiert habe ich das aber noch nicht.]


Habt ihr Erfahrungen mit diesem Shampoo?

11 Briefchen :

morganleflay hat gesagt…

Ohh, das hört sich ja sehr nett an! Wie sieht das denn mit z. B. Kokosöl aus, kriegt das Shampoo das auch rausgewaschen? Ich hatte mal eins von Yalia, was ähnlich sanft war, aber Ölkuren hat das leider nicht geschafft. :(

Denise Bobe hat gesagt…

sehr schöner Blog !
Total übersichtlich. Gefällt mir !
schau doch mal bei mir vorbei :

https://denisepraline.blogspot.com

LG Denise ♥

Secret Dream hat gesagt…

Das Shampoo klingt gut! :) und schöner Blog <3 :)

LoveT. hat gesagt…

Kenne das Shampoo nicht ,aber finde deine Review sehr ansprechend :)

LG

Aline hat gesagt…

Hört sich gut an, leider kann ich bei meinem trockenem und strapaziertem Haar nur teure Friseurprodukte mit Silikonen verwenden :(

Liebe Grüße Aline
http://www.fashionzauber.com/

Melisa ♥ hat gesagt…

Hey, danke dass ich Blog des Monats bin ♥
Du kannst dir gerne die Bilder aussuchen :)
Liebe Grüße ♥

Kathy hat gesagt…

Ich finde, wenn das Produkt gut ist dürfen 500 ml auch gerne etwas mehr kosten =)

Lan Nhi hat gesagt…

Ich danke dir! :)
Ehrlich gesagt bin ich nicht so ein Mädchen, das auf die Inhaltsstoffe beim Shampooeinkauf achtet... sollte ich aber besser mal tun :D Dein Review ist sehr ausführlich und hat mir sehr geholfen, persönlich habe ich aber noch keine Erfahrungen mit dem Shampoo gemacht. Benutze aber auch schon seit Jahren das gleiche Shampoo von Bath & Bodyworks und kann diese Reihe wirklich nur empfehlen :)
Lg Lani
Blogged with Milk Tea

Nicole Unbekannt hat gesagt…

Ich sollte meinen Haaren auch mal wieder was gutes tun und dieses Produkt hört sich wirklich gut an!

LG, nicole <3

http://xthatiswhatitisallabout.blogspot.de/

M. Smith hat gesagt…

Kenne das Shampaoo gar nicht...deine Review klingt super...

Liebst, Miss Smith

Lupilia hat gesagt…

Ui das hört sich echt toll an!
Momentan bin ich auch dabei die alten nicht Naturkosmetikprodukte zu leeren und jetzt nach und nach ausschließlich auf NK umzusteigen.

Liebe Grüße
Lupa