Wie bekomme ich Öl aus meinen Haaren?

 
Hallo ihr Lieben,
ich melde mich auch mal wieder zurück & wie sollte es auch anders sein, führe ich mein Lieblingsthema ,,Haare" fort.
Wie der ein oder andere schon weiß, verwende ich pures Öl für meine Haarpflege. U.a. ist auch die Tiefenölkur dabei. Mir ist aufgefallen, dass viele von euch das zwar gerne mal ausprobieren wollen aber befürchten, dass das Haar nach der Wäsche nicht komplett entfettet wird. Oder es ausprobiert haben und tatsächlich noch Reste im Haar vorhanden waren. 
Dieses Problem hatte ich anfangs gar nicht. Ich habe meine Haare zwar 1 oder 2 mal mehr einshampooniert, jedoch habe ich immer alles raus bekommen. Mit der Zeit hat sich das aber geändert. Als ich wie gewohnt gewaschen haben, waren meine Haare immernoch fettig. Also musste ich leider gleich nochmal waschen. Das hat mich wirklich sehr gestört, denn die Haarwäsche an sich ist schon Stress pur. Daher habe ich eine mir neue Methode ausprobieren müssen, die wirklich was bringt! 
Nun gebe ich meine Haare vor der Wäsche in ein reines Wasserbad. Massiere dabei meine Kopfhaut & die Längen, sodass schon etwas Öl sich im Wasser absetzt. Danach schmiere ich meine gesamten Haare mit einer Spülung ein (von Kopfhaut bis zu den Spitzen). Diese lasse ich dann für eine längere Zeit im Haar. So ca. 20 min., je nach dem wie viel Zeit ich habe (Mein Haarwäschevorgang braucht viiiiiel Zeit...). Wenn die Zeit um ist, wasche ich die Spülung wieder aus & normal mit Shampoo nach. Ggf. gebe ich die Spülung nach der Wäsche noch eine kurze Zeit in's Haar (wie es wohl die meisten von euch machen) oder mache eine saure Rinse.
Warum gerade mit einer Spülung? Diese haben Emulgatoren, welche Fett mit Wasser verbinden & Tenside, die ebenfalls reinigen. Daher wird das Öl besser ausgespült. Die Haare sind danach nicht fettig & fühlen sich nach der Wäsche weich & geschmeidig an.
Dennoch darf man nicht vergessen: Tastet euch langsam an eure persönliche Ölmenge ran. Lieber ist es anfangs zu wenig, als dass die Haare danach strähnig & fettig aussehen :)
PS. damit der Artikel nicht so ,,nackig" aussieht, gibt es noch ein ziemlich aktuelles Bild von mir..


Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen & konnte euch einen kleinen Schubs geben, es selber mal, oder weiterhin auszuprobieren :)

Habt ihr Erfahrungen mit dieser Methode?

12 Briefchen :

Mari hat gesagt…

obwohl ich eigentlich auf grund meiner Locken ein Öl benutzten sollt tue ich es nicht. Haarewaschen ist bei mir auch ist schon sehr zeitaufwändig und anstrengen, denn Locken machen gerne mal was sie wollen und nicht was ich will! aber nett das du den experimentierfreudigen da draußen helfen kannst :)
lG

Lulu hat gesagt…

Hey Mari, ich hab auch total die Locken, wenn ich sie nicht raus ziehe :) Locken brauchen wirklich viel Pflege.. Darf ich fragen, warum du es nicht benutzt? Seitdem ich diese Pflege anwende, ist mein Haarbild deutlich besser geworden.

Mari hat gesagt…

hmn ich glaube ich muss mich korrigieren :) ich sag gerne ich habe Locken, aber eigentlich nennt man das ich Fachkreisen Naturkrause. Zum einen möchte ich die Locken ja haben, aber andererseits nerven sie auch mal. das Öl benutzte ich aus dem ganz einfachen Grund das meine harre dadurch zu weich werden und sich dann mega schnell statisch aufladen. Und das sieht einfach nicht schön aus :)

Janine hat gesagt…

ist ein interessantes thema, gut das du es aufgreifst und danke für den post♥

coral-cream-cup.blogspot.de

Marii Bloggt hat gesagt…

Ich habe auch gewellte haare und finde es schwer sie zu pflegen, ich mag wenn sie etwas mehr glanz haben, sie sollen natürlich nicht fettig wirken, halt einfach glänzend :)

gibst du bei jeder haarwäsche öl in die haare also so ganz normales öl?

*la fille blonde hat gesagt…

Ich hab momentan auch Öl (Mandelöl) in den Haaren, und darüber eine Alverde Haarmaske. Bis jetzt ging das Öl immer ganz gut raus. Aber danke für den Tipp - falls das Öl mal nicht rausgeht ;)
Wie oft machst du immer Ölkuren? Ich hab manchmal "Angst", dass es zu viel Pflege für mein Haar sein könnte.

Franci ♥ hat gesagt…

hallöchen habe dich bei mir verlinkt, hoffe das es ok für dich ist :) ganz liebe grüße ♥

Tina hat gesagt…

Dein Bericht ist sehr hilfreich! Momentan benutze noch das Öl von Gliss..obwohl es mir nicht hilft, wie ich finde.

Lulu hat gesagt…

@Tina: Das freut mich, dass es dir weiterhilft :)
Was ist das denn für ein Öl & wie wendest du es an?

Tina hat gesagt…

von Schwarzkopf Gilss Kur - Tägliches Öl-Elixier. Ich verteile das immer in die Spitzen (ein bis zwei Tropfen). Entweder in das feuchte Haar nach dem waschen oder ins trockene Haar. Die Haare fühlen sich nur etwas glatter an, aber pflege spüre ich keine.

Lulu hat gesagt…

Ah okay.. Persönlich kenne ich das Öl jetzt nicht, aber für 'in die Spitzen' jeden Tag soll es ja eher so eine Art Schutz sein gegen Frizz & Spliss.. Hast du es schonmal mit einer Tiefenkur probiert? Oder eine Zeitlang nur in's feuchte & eine Zeit lang nur ins trockene Haar gegeben, um herauszufinden, was für dein Haar am Besten ist?

Tina hat gesagt…

Nee das habe ich noch nicht ausprobier..sollte ich mal machen