Haarkur selbst gemacht

Hallo ihr Lieben,
ich hab mir eben mal eine Haarkur selber gemacht, die ich im TV gesehen habe.

Ihr benötigt:
1 geschlagenes Ei

1 Teelöffel Honig
3-5 Esslöffel Olivenöl
1 Packung Naturjoghurt (3,5% Fett)

Zitat:

Die Herstellung der Kur ging sehr schnell und einfach. Ich habe sie danach in der Mikrowelle ca. 1 min aufgewärmt. Wenn Öl warm ist, nimmt das Haar es noch besser auf. Jedoch als ich die Kur in mein Haar geschmiert habe und meine Haare anschließend mit Frischhaltefolie fixieren wollte, damit die Wärme weiterhin enthalten bleibt, ist mir ziemlich viel von der Kur heruntergelaufen und das fand ich ziemlich ekelig. Da muss ich nochmal schauen, wie ich das besser hinbekomme :D Den Geruch fand ich auf Dauer dann auch etwas ekelig. Ich hab dann noch ein vorgewärmtes Handtuch umgebunden und die Kur 1 Stunde einwirken lassen. Ich habe die Haare anschließend 3 mal gewaschen, bis alle Reste entfernt wurden. Der eklige Geruch ist weg und meine Haare fühlen sich jetzt seeehr weich und leicht an und glänzen. Ich werde diese Kur nun jede Woche 1 mal anwenden. Ich halte euch auf dem Laufenden :)

Habt ihr Erfahrungen mit dieser Kur?

5 Briefchen :

laura`s blog hat gesagt…

Naaa ;)
ich hab mal eine frage ..
die haare davor ganz normal waschen ?
und welches Shampoo benutzt du ?
Lg Laura
http://priiinzes.blogspot.com/

Eva hat gesagt…

Hey süsse

Habe dich getaggt!

www.girlygirlthingz.blogspot.com


XOXO

leabi hat gesagt…

ich folge dir und würde mich freuen,wenn du mich auch verfolgst ;)

Lulu hat gesagt…

Ja, ich habe die Haare vorher einmal kurz durchgewaschen und danach vorsichtshalber 3 mal, weil ich sicher gehen wollte, dass alles raus ist. :)
Ich habe jetzt einfach ein Shampoo genommen, welches ich gerade benutze.. Habe nicht darauf geachtet, welches ich nehme. Ich benutze zur Zeit das Liquid Silk Gloss Shampoo von Schwarzkopf Gliss Kur.

H1972 hat gesagt…

Hej toller Tip kannte ich nicht. LG